Open Source Software statt Internet-Monopoly

Nettes Networking bei Bier und Brezeln!

Nein, eigentlich ging es um einen sehr interessanten Vortrag von Rafael Laguna.

Thema: Mitten im Internet-Monopoly

Referent Rafael Laguna sprach im voll besetzten Höpfner Schalander über unsere aktuelle Internetwelt. Die Internetwelt, die sich die “GAFAM” teilt. Die “GAFAM” – das sind Google, Amazon, Facebook, Apple und Microsoft – also die Firmen, die über alle Internetnutzer mehr wissen, als die Nutzer selbst. Ja, das ist so!
wir testen das in unserer Agentur in Rastatt immer wieder mit Praktikanten, um das zu demonstrieren.
Rafael beschrieb das Sammeln unserer Daten mit einem sehr treffenden Beispiel an einer Textzeile von dem Lied Hotel California von den Eagles ” you can check out any time you like, but you can never leave!”

Genau das ist es, was uns die Abhängigkeit der “GAFAM” symbolisiert, denn machen Sie mal ein Backup ihrer Daten von Facebook und versuchen Sie dann, diese auf einem anderen Portal zu nutzen! Viel Spaß dabei!

Deswegen empfiehlt Rafael Laguna die Nutzung von Open Source Software, bei der dann die großen fünf nicht alle Daten von den Nutzern sammeln und weiter verkaufen oder an die Geheimdiente weitergeben.

Da auch wir seit vielen Jahren immer wieder Open Source Software nutzen und bei Kunden einsetzen, beraten wir sie gerne unter 07222 4059590.

Warnung vor falschen Microsoft Mitarbeiter

Auch in Rastatt sind Computerbesitzer von Anrufen von falschen Microsoft-Mitarbeitern bedroht!

Wir können als Agentur in Rastatt, die seit rund 15 Jahren u.a. Dienstleistungen in den Bereichen EDV und Hard- und Software anbietet, nur warnen:
Microsoft ruft nicht bei Ihnen an, um über die Software “TeamViewer” deren PC zu schützen oder die angeblich abgelaufene Lizenz zu erneuern.
Dahinter steckt der Versuch, an persönliche Daten und da vor allem an das Online Bankkonto zu kommen.

Wir empfehlen: IMMER gleich auflegen und umgehend die Polizei zu verständigen!

Als Gäste vom Cyberforum beim BNN

Der Wandel der Printmedien und Printprodukte im digitalen Zeitalter.

Das bekommt man nicht alle Tage geboten: einen tiefen Einblick in die redaktionellen Abläufe in der Zeit des Einstiegs in die digitale Welt bzw. dem Ausbau der digitalen und sozialen Medien. Empfangen wurden wir vom stellvertretender Chefredakteur Rainer Haendle, vom Chef vom Dienst Peter Funk und Tanja Rastätter vom Aufbauteam Digital. Zum Schluss konnte man dann noch einen Blick auf die neue Vierfarben-Druckmaschine mit zwei Bahnen und auf eines der Printprodukte werfen.
Vielen Dank an alle drei Mitarbeiter vom BNN und Lea Steinweg vom Roundtable.

Wenn Sie auch Printprodukte haben und den Start in die digitale Welt planen, dann beraten wir Sie gerne.

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt unter 07222 40 59 59 0 oder info@visus-media.de auf und vereinbaren Sie einen Beratungstermin!