Die Tücken beim kostenlosen Windows 10 download

Die Tücken beim kostenlosen Windows 10 download.

Im Internet ist zu lesen, dass die neue Software von Microsoft, also das Betriebssystem Windows 10, einen Marktanteil von 9,93 Prozent zum Stichtag 15. August hat.
Für alle, die nicht mehr als 200 Apps gleichzeitig aus Windows 10 laufen haben, ist die Mischung zwischen Windows 7 und Windows 8 sicher ein Vorteil.
Wie dpa berichtet ” …steht Windows 10 seit dem 29. Juli weltweit zur Verfügung. Microsoft will mit dem System, das einheitlich auf allen Geräten vom Smartphone bis zum klassischen PC laufen soll, den schwachen Start von Windows 8 wieder wettmachen. Zuletzt gab es allerdings heftige Debatten über die Datenschutz-Einstellungen von Windows 10.”
Noch kann man es kostenlos herunterladen und installieren, später wird es wahrscheinlich über 150 Euro kosten. Alle, die es kostenlos herunterladen, können wir nur vor einigen Tücken warnen, die sich einstellen werden!

Führt E-Commerce zum Tod der Geschäfte?

Führt der Online Handel zum Tod der Geschäfte in den Innenstädten?

Die Diskussion, ob E-Commerce, also der Online-Handel, zum Tod der Geschäfte in den Innenstädten führt, haben wir in Rastatt auch. Als erste reine Internet-Agentur in Rastatt haben wir vor mehr als 12 Jahren vielen Geschäftsleuten in der Innenstadt angeboten, bei dem Online-Handel mit Webshops dabei zu sein… Mit bzw. ohne Erfolg. Das Internet und der Online-Handel wurde von vielen stark unterschätzt und plötzlich ist die Konkurrenz groß.
Anderen Städten geht es vergleichbar und Online-Händler wie Amazon und andere haben auch Probleme.
Dazu gibt es jetzt einen interessanten Bericht bei Horizont.

Die Ur-E-Mail wurde aus Durlach verschickt

Die erste e-mail wurde aus Durlach verschickt.

So könnte man den Artikel von Bernhard Wagner vom BNN beschreiben. Am 22. November 1794 wurde eine neue Art der Informationsübertagung vorgestellt. Der Karlsruher Hofrat Prof. J. L. Böckelmann präsentierte sein optisches Telegrafensystem und sendete ein Telegramm mit mehr als 200 Buchstaben über eine Strecke von 1,5 badische Wegstunden. Vom Turmberg in Durlach zum Schloß nach Karlsruhe – also 6.,6 Km. Das Schreiben an Markgraf Karl Friedrich begann mit den Worten “Groß ist das Fest und schön! …”. Ohne “Nebenkosten” wollte der Physiker Böckelmann so zum Beispiel Nachrichten von “Carlsruhe” nach Basel senden – innerhalb von einer Stunde.

Montag Morgen über Rastatt

Montag Morgen über Rastatt.

Fast jeden Montag Morgen gegen 7:30 Uhr fährt im Sommer der Ballon Richtung Rastatt.
Heißluftballon
Toller Anblick!